Project Description

Wandern im Oberpfälzer Wald

Hier kommen Wanderer voll auf ihre Kosten. Neben den zahlreichen offiziellen Wanderwegen kommen auch Wanderer, die ihre eigene Tour planen durch die Mischung aus Wald, Wiese und Sehenswürdigkeiten voll auf ihre Kosten.

Vulkanerlebnis Parkstein

„Der schönste Basaltkegel Europas“ (Alexander v. Humboldt) liegt nur rund 5km von unserem Hotel entfernt. Der Geopfad ermöglicht die Entdeckung der Oberpfälzer Erdgeschichte während Sie auf den Aufsichtspunkt steigen. Im Felsenkeller können Sie das Innere des Kegels erkunden und anschließend die einzigartige Basaltwand mit seiner 38m hohen Basaltstruktur bewundern. Eine Burgruine lädt zum Entdecken ein. Bei schlechtem Wetter kann die Dauerausstellung mit simuliertem Vulkanausbruch und allerei Information über die ereignisreiche Geschichte des Basaltkegels besucht werden.

Kloster Speinshart

Die Gründung der Abtei reicht bis ins Jahr 1145 zurück. Seitdem leben die Brüder in dem Kloster, das heute als Begegnungsstätte für alle wirkt. neben zahlreichen Veranstaltungen und Konzerten laden auch die uralten Gemäuer zur Besichtigung ein. Für das leibliche Wohl sorgt der Kloster-Gasthof, täglich von Dienstag bis einschließlich Sonntag.

Holocaust-Gedenkstätte Flossenbürg

Die Gedenkstätte arbeitet die Geschichte des Konzentrationslager Flossenbürgs minutiös auf. Die zahlreichen Angebote der Stiftung Bayerische Gedenkstätten bietet Besuchern Montag bis Freitag umfangreiche Bildungsangebote und Führungen auf dem Gelände des ehemaligen KZ an. Nebst diesen finden sich auf dem Gelände auch eine Gedenkstätte und dauerhafte, sowie wechselnde Ausstellungen.

 

Wandertouren

Naturschutzgebiet Doost(9km)

In Floß startend, folgen Sie den Wanderwegen nach Boxdorf und anschließend Ritzlersreuth. Dabei passieren Sie die ehemalige Richtstätte (Galgen) von Floß und den Primusblick mit hervorragender Aussicht. Dieser Weg führt Sie über Pauschendorf in das Naturschutzgebiet. Der Doost mit seinem großen Gruppen von mannshohen Granitfelsen bietet ein besonderes Naturschauspiel. Folgen Sie den Schildern aus Naturholz über Gailersreuth nach Floß zurück.

Waldnaabtal

Ausgehend vom Wanderparkplatz des Waldnaabtals bieten sich Ihnen mehrere Wanderwege durch das wunderschöne Gebiet rund um die Blockhütte an.

Goldsteig
Der Goldsteig, oder auch Prädikatswanderweg genannt, befindet sich im Oberpfälzer- und Bayrischen Wald. Er wurde sehr optimiert um einem Prädikatswanderweg zu entsprechen. Eröffnet wurde der Wanderweg 2007 und die Routen werden auf bekannten Strecken benutzt, wie z.B. Oberpfalzweg, E6, E8 etc.

Seinen Ursprung hat er in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) und verläuft über Thanstein, wo sich die Strecken in die nördliche und südliche Route teilt, bis nach Passau.

Ebenso führt er durch die Oberpfalz und den Bayrischen Wald, wie Marktredwitz, Friedenfels, Falkenberg, Windischeschenbach, Neustadt an der Waldnaab, Letzau, Roggenstein, Leuchtenberg, Trausnitz, Tännesberg, Oberviechtach und Thanstein.

Die nördliche Route gehört zu den anspruchsvollen Routen, da er über zwölf Tausender, über Waldmünchen zur tschechischen Grenze, über Furth im Wald auf den Burgstall und den Hohen Bogen.

Die südliche Route für durch den vorderen Bayrischen Wald. In Sankt Engelmar können Sie schön wandern, rodeln, Bullcart fahren und vieles mehr. Man gelangt durch den Sonnenwald, zu den Hängen des Brotjacklriegels und zuletzt entlang der schwarzen Perle Ilz bis Passau.

Das Hotel Grader liegt direkt im Oberpfälzer Wald, genauer in Neustadt a.d. Waldnaab. Wenn sie die Etappe 4 wählen und in Neuhaus starten, kommen Sie über die Hutzlmühle nach Radschinmühle unterhalb des Mühlberges. Auf Ihrem Weg passieren Sie die Islandpferde-Passstrecke und die Eisenbahnbrücke, direkt an der Waldnaab. In Neustadt angekommen, wandern Sie am Waldnaabufer weiter, bis Sie zur Freizeit- und Campinganlage gelangen. Weiter geht es in die Altstadt, dort können Sie die Lobkowitzschlösser, die Pfarrkirche St. Georg, das Stadt- und Glasmuseum und die barocke Klosterkirche St. Felix besuchen. Für eine erholsame Nacht ist das Hotel Grader genau das Richtige, um am nächsten Tag wohl gestärkt auf dem Goldsteig weiter zu wandern, denn direkt im Anschluss an Neustadt a.d. Waldnaab kommen Sie nach Wilchenreuth. Der Weg führt Sie weiter nach Theisseil, wo Sie auf dem 633 m hohen Fischerberg mit dem Aussichtsturm „Vierlingsturm“ die Aussicht genießen können. Außerdem gibt es dort die Strobelhütte, die Sie gerne bewirtschaftet.

Die eben genannte Route hat einen leichten Wanderungsgrad, eine Länge von 22 km und eine etwaige Wanderzeit von ca. 6,5 Stunden.

Glasstraße
Die Glasstraße, eine 250 Kilometer lange Ferienstraße im Oberpfälzer und Bayerischen Wald, ist ein Tipp für Liebhaber gehobener Tischkultur und hochwertiger Glaskunst. Bekannte Glas- und Kristallmanufakturen bieten eine breite Auswahl an Gläsern und Deko-Artikeln an, in Glasgalerien trifft man nicht selten den Künstler noch persönlich an. Wanderwege zu historischen Glasstätten, Glasfeste und Führungen durch Glasbetriebe machen die Glasstraße zu einem spannenden Ausflugsziel.